Kammeroper M√ľnchen

Farinelli - divo assoluto

Gro√üe Oper √ľber den Mythos Farinelli, den gr√∂√üten
Kastraten der Musikgeschichte (1705 ‚Äď 1782).

Mit dem international gefeierten Countertenor
Thomas Lichtenecker als Farinelli
.

Musikalische Leitung: Nabil Shehata
Libretto: Ronny Dietrich
Kost√ľme: Dorothea Nicolai
Arrangements: Alexander Krampe
Orchester und Solisten der Kammeroper M√ľnchen

  • Musik von H√§ndel, Vivaldi, Rameau, Scarlatti, Hasse, Lully, Monteverdi, Cavalli, Porpora, Araja u.a.

Tourneezeitraum: Gesamte Spielzeit

 

So etwas hatte die Welt noch nicht geh√∂rt: L√§ufe von atemberaubender Brillanz, gestochene Triller, perlende Tonleitern, Pirouetten durch alle Gipfellagen des Notensystems, darauf noch eine Verzierung und ein weiterer vokaler H√∂henflug. 150 Noten auf einer Silbe und dann, oft √ľber mehr als eine Minute, ein Anschwellen ins Fortissimo, schlie√ülich die Kr√∂nung ‚Äď ein vokaler Orgasmus, der im Taumel des Auditoriums unterging.

Seine Stimme ließ die Damen der Gesellschaft reihenweise in Ohnmacht fallen und den Herren die Knie zittern. Aber da war noch etwas anderes als nur die geläufige Goldkehle mit all ihrer prachtvollen Virtuosität: da gab es noch dieses geheimnisvolle Zwielicht, in dem ein viriler, aufrechter Kerl stand, nur mit seiner reinen, hellen Stimme ausgestattet, frei von jeglicher maskuliner Sinnlichkeit.

Er galt als erster Popstar der Musikgeschichte, f√ľr den die ber√ľhmtesten Barockkompo¬≠nisten ihre virtuosesten Arien schrieben. Seine unz√§hligen Auftritte f√ľllten die gr√∂√üten Opernh√§user Europas und machten die K√∂nige und Kaiser zu seinen M√§zenen, w√§hrend die gesamte Gesellschaf ihm zu F√ľ√üen lag.

Mit dem aus Wien stammenden Countertenor Thomas Lichtenecker ‚Äď heute international in der ersten Riege seiner Zunft ‚Äď schafft die Kammeroper M√ľnchen ein Ausnahme-Produktion der besonderen Art: Sie widmet dem legen¬≠d√§ren Superstar eine eigene Oper, in der keine der bekanntesten Barockarien fehlen darf.

Umgeben von herausragenden jungen S√§ngern wird Thomas Lichtenecker gemeinsam mit dem Orchester der Kammeroper M√ľnchen in einem historischen Kost√ľmfest der Extraklasse das Publikum in die schillernde und geheimnisvolle Welt der Kastraten entf√ľhren.

Farinelli

© Sabina Tuscany


Download

Farinelli_©_Sabina_Tuscany.png